Aktuelles


Das wirtschaftliche Vorhaben in Deutschland

Der Inhaber Jarosław Gierszewski nahm gemeinsam mit Vertretern des staatlichen Amtes sowie anderen Vertretern der regionalen Unternehmen vom Mai 05.05. – 07.05.2015 an einem geplanten geschäftlichen Treffen zwischen Polen und Deutschland teil. Die Delegation besuchte die Messe der Möbel- und Inneneinrichtungen "interzum" in Köln. Unter der Leitung von Frau Katarzyny Sokołowskiej Direktorin des polnischen Instituts in Düsseldorf, den Vertretern des Vorstandes und auch einzelnen Unternehmern, nahmen wir an einer Tagung teil, um eine Unterstützung in einer Form von "Public Diplomacy" für die polnische Möbelbranche zu erhalten. In dem Programm war weiterhin ein Besuch im Generalkonsulat in Köln geplant, in dem eine Beratung stattfand, die Interessenten gleicher Branchen, Firmen sowie Unternehmer für eine Zusammenarbeit zu animieren. Während des Treffens hatte Herr Gierszewski die Möglichkeit, seine Firma und sein Können zu präsentieren, welches ein großes Interesse der deutschen Kollegen geweckt hat. Dies war eine gute Gelegenheit, deutsche Innenarchitekten aus der Möbelbranche, die in Deutschland ansässig sind, kennenzulernen. Ein sehr interessanter Aspekt war ebenfalls unser Besuch im größten Architektenbüro und dem Treffen des Geschäftsführers Herrn Wojciech Grabianowskim. Zu Schluss besuchten wir einen großen Küchen-produzenten der Firma "MEDA", wobei wir uns in erster Linie über Zukunftsperspektiven und einer eventuellen Zusammenarbeit ausge-tauscht haben. Das ganze Vorhaben wurde im Rahmen des Projekts "Förderung der Wirtschaft, Verstärkung des Wettbewerbs und auch Förderung und Entwicklung von Markenprodukten" durch den Fond der Europäischen Union" für den Zeitraum von 2007-2013 finanziert und unterstützt.